Get Adobe Flash player

Anmeldung



GTranslate



Bauanleitung eines Brotbackofens ( Pizzaofen )

 

 

Bei Fragen kontaktieren Sie uns bitte oder nutzen Sie unser Kachelofen Forum. Siehe auch Projekt 1 Heizkamin selber bauen.

Materialliste für den Selbstbau des Backofens

7 Stück   400x300x40

6 Stück   400x300x20

24 Stück 400x300x30

3 Stück  600x300x30

1 Stück  600x500x50

4 Stück  500x200x40

12 Stück NF Ziegel 250x124x64

32 Stück NF Ziegel lang 500x124x64

2 Stück Hafnerlehm

Glasfasergewebe 4 m²

1 Stück Haftmörtel 20kg

1 Stück Modellierputz 20kg

1 Stück Kachelofenverputz

2 Stück Guss- Heiztüre 9x11 25,9x32,9

Mit Sichtfenster (optional)

Keramikfaser 1 x 61x6,4 cm

Betonplatte 800x600x50 ( selber machen)

 

 

Beton Grundplatte. 800x600x50 mm

 

 

Die erste Reihe der 3 cm starken Schamottemauerung mit Auslass der Ofentür. Es wird hier in 2 Schalen gemauert. Die äußere Schale ( erste Schale) wird mit Haftmörtel und die innere Schale mit Hafnerlehm gemauert. Zwischen der  ersten und der zweiten Schale muss immer 1 cm Dehnungsluft sein.

Die Mauer der Ansichtseite habe ich zur besseren Einsicht auf das Innenleben ausgeblendet.


 

Brennraumboden wird mit 4 cm Platten und Hafnerlehm eingemörtelt.

 

Der Brennraumboden ist zweilagig. Der Brennraumboden muss zwecks Dehnung mit einem Keramikfaser- Streifen von der Außenmauerung getrennt werden. Die vorderen 3 cm starken Platten werden noch innen mit 2 cm Platten mit Hafnerlehm angerieben, sodass die Gesamtstärke der Schamottierung bei der Türe ( ganze Fläche aber mit Abstand links und rechts 1cm ) ca. 5 cm beträgt.

 

 

Es folgt der Einbau der Ofentüre. Die Ofentür wird mit sogenannten Pratzen an der Außenmauerung befestigt. Auch hier darf die Türe rundum nicht mit der Mauerung verbunden werden. Der Abstand zwischen Türe und Schamotte soll ca. 1 cm betragen und wird mit Keramikfaser luftdicht verstopft. Zwischen Türwand und Feuerraum wird darüberhinaus noch ein ca. 6 cm dicker Keramikfaserstreifen rund um die Türe angebracht.

 

 

Seitlich werden die Ziegel liegend vermauert, hinten und vorne jedoch stehend. Hier wird die innere Mauerung einfach durch einen Abstand von ca. 1 cm von der Außenhülle getrennt. 2 Schalen System wie bereits erwähnt.


 

Das Bild zeigt den Feuerraum ohne Abdeckung. Wo die abgeschrägten Ziegel sind, kommt der Aufbrand mit ca. 10 cm Tiefe und der gegebenen Breite. Die vordere 3 cm dicke Platte (wo die Heiztüre ist) beträgt eine Höhe von 40 cm. Der Feuerraum ist hier ca. 34 cm hoch. Immer das vorgegebene Ziegelmaß nehmen.

 

 

 

 

Das Bild zeigt den Feuerraum mit der 5 cm starken Abdeckung.

 

 

Die Außenhülle kann nun weitergeklebt werden. Die zweite Heiztüre bündig der Feuerraumabdeckung ausschneiden.

 

 

 

Der Türeinbau erfolgt wie bereits oben beschrieben.

 

 

Der Aufbau des Backraums wird mit rundum stehenden Ziegeln gemauert.

 

 

Das Bild zeigt die Backraumabdeckung mit Umlenkung. Die Rauchgasumlenkung ist ca. 8 cm tief und wird mit Ziegel abgedeckt.


 

Das Bild zeigt den Aufbau der Rauchgasführung nach hinten. Dieser sollte ca. 8 cm hoch sein. Dabei aber wieder das gegebene Ziegelmaß verwenden.

 

 

Bei der 4 cm starken Abdeckung der Rauchgasführung sollte immer wieder auf den Abstand zur Außenhülle geachtet werden.

 

Die Abdeckung wird mit 3 cm starken Platten und Haftmörtel verklebt. Den Abstand zwischen der ersten und  der zweiten Schale von ca. 1cm einhalten.



 

Das Bild zeigt das Aufbringen vom Armierungsgewebe und das Verputzen.

 

 

Josef Mörth

 


 
php script encode decode php script encode decode